Sareph, geflügelte Schlange,

Herrin des Feuers, der Liebe, der Leidenschaft und der Rache.

Mein Schwert ist an meiner Seite, meine Hand liegt auf meinem Herzen, das für dich brennt,

ich trage von nun an deine Farben, aufrecht und stolz trete ich vor dich, und stelle mich in deinen Dienst.

Von heute an und allen Tagen, die mir bleiben, lege ich mein Leben in deine göttlichen Hände.

Mit Wort und Tat werde ich dir, Sareph, dienen.

Ich werde alle Priesterinnen des Ordens schützen, besonders aber diejenigen, die Mará huldigen und keine Waffen tragen.

Ich werde allen Frauen in der Not beistehen, auch denen, die nicht an die Zwillinge glauben.

Und ich werde gnadenlos alle Feinde des Ordens bekämpfen, wie ich selbst den Glauben an die Zwillinge in die Welt trage, bis du mich in die heilige Ewigkeit rufst, wo ich deinen göttlichen Dank empfangen werde.

Dies schwöre ich bei meinem Leben,

Im Namen der Zwillinge
Zwei und doch Eins!

Schwertschwur zur Weihe des Sarephordens

Wir sind immer offen für Neuzugänge! Hier ein paar Infos zur unserer Gruppenstruktur vorab: Die Gruppe ist kein e.V. oder ähnliches. Wichtige Entscheidungen werden basisdemokratisch gefällt oder im Gruppenrat aus mehreren Mitgliedern. Das Grundkonzept wurde gemeinsam ausgestaltet und verfeinert. Matthias ist Chef/Moderator bis jemand anderes möchte. Wir setzen innerhalb der Gruppe auf Transparenz in unserer Kommunikation.

Zu den Spielmöglichkeiten:

Das neu gegründete Regiment Feuerlanze bildet eine Soldaten Einheit mit einer Mischung aus leichter und schwerer Infanterie, verstärkt durch den Beistand des bodenständigen Trosses, der magischen Kriegshexen, dem klerikalen Beistand der Priesterinnen und der kommandierenden Paladine. Durch die Mischung der vielen Charakterkonzept-Möglichkeiten in der Gruppe vereinen wir einen ausgewogenen Mix aus klassischem Soldatenspiel, klerikalem Spiel, Magierspiel und einem Hauch Selbstironie in feinen Dosen.

 

Sehr willkommen sind uns alle Interessenten für:

  • Gardisten und Offiziere: Das Rückgrat unserer Gruppe und der größte Teil. Wir bespielen ein Kleidungskonzept, sodass einige Dinge uniformiert gleich sind (Farben weiß/rot, Soldatentasche und Feuerlanzeschild) aber ansonsten jeder Charakter seine Individualität behält. Wir befürworten kreative, einzigartige LARP-Charaktere und keine uniformierten „Klopapier-Rollen-Charaktere“. Es sind auch Spezialisierungen wie Schütze, Kundschafter oder Pionier möglich – so macht auch das Gardistenspiel langfristig Spielspaß.
  • Paladine, Knappen und Novizen: Wir bilden auch Paladine und Ritter aus. Hierzu ist eine mehrjährige Lehrzeit im Larp als Knappe und Novize erforderlich. Dafür bietet der Paladinvater viel Ausbildungsspiel sowohl im höfischen Bereich als auch im typischen LARP-Abenteuersetting. Unterstützt wird die Ausbildung durch ein eigens angefertigtes Paladinbuch der Feuerlanze, dass jeder Knappe und Novize erhält.
  • Es ist sowohl möglich Priesterinnen und Nozale der Mará oder der Sareph zu spielen. Während die roten Sarephpriesterinnen feurige Kampfpriesterinnen verkörpern, sind die Dienerinnen der Mará sehr facettenreich: Hier kann man sich auf Heilung, Diplomatie und Forschung (v.a. Alchemie, Medizin und Herbalistik) spezialisieren.
  • Magische Laufbahn: Als Unterstützer des Regiments sind die Kriegshexen anwesend – gläubige Kriegsmagierinnen mit Angriffszaubern. Die Kriegshexen sind als eine Art Soldmagier-Gilde von Frauen, für Frauen, zu verstehen, die im Königreich Moris Luna tätig sind. Mit gemischten Gefühlen haben sich diese wilden Weiber dazu bereit erklärt, das Regiment zu unterstützen, sind aber nicht in die Befehlshierarchie eingebunden und agieren autark. Sie greifen auf ein interessantes Repertoire von Möglichkeiten zurück, wie bspw, das Seelenband, mit dem sich Kriegshexen an einen Paladin binden können.
  • Tross: Alle Formen von bodenständigem Tross, also Heiler/Feldschere, Handwerker, Quartiermeister, Forscher, Gelehrte, Händler uvm. Durch die breite Gruppenstruktur ergeben sich hier viele attraktive Gruppeninterne Spielmöglichkeiten und Vernetzungen.
  • Spezielle Posten: Expeditionsleiter (informiert sich über Gesetze, Land und Leute auf und zu der Con), Adjutant, Ausbilder, Protektor (eine Art „Inquisitor“ um den Orden vor Spionage und Paktierern zu schützen: Verhöre, Gesinnungsprüfung/rechten Glauben prüfen), Nachrichtendienst, Dämonologe/Dämonenjäger, Rüstmeister, Motivationsbildchen-Beauftragter (das sind wichtige Ordensreliquien und auch im Lagerschrein zu finden!)

Als Rassen sind Menschen, Elfen, Orks, Zwerge o.ä. alles gerne gesehen. In der Gruppe sind fast ausschließlich Menschen bisher bespielt.

 

OT Zielsetzung:

mehrere gemeinsame Cons pro Jahr und interne Manövercons für Waffentraining und Gruppenplot. Als Cons kommen sowohl Großcons als auch Abenteuercons in Frage. Der Gewandungsstyle (für die Profis) geht idealerweise in die Richtung low-fantasy/historisch Spätmittelalterlich orientiert (Mitte 15. Jhdrt)/Witcher-Style, kein Anspruch auf „A“. Auch Anfänger und Anfängergewandung sind herzlich  willkommen. Wir haben übrigens einen Mädelsanteil von rund 40% in der Gruppe, was uns sehr freut! Auch Frauen können bei uns gerne Soldaten spielen. Die einzige Geschlechter-Restriktion ist, dass Kriegshexen nur von Frauen OT gespielt werden dürfen.

 

OT Pflichten als Gruppenmitglied:

  • Teilnahme an der Gratis App SpielerPlus
  • Gewissenhafte Teilnahme und Aktualisierung der eigenen Conplanung in der SpielerPlus-App

Für alle kämpfenden Charaktere gilt verpflichtend für den Style/Uniform:

  • rot-weiss, ggfs. mit blauen Akzenten
  • Kein langweiliger 0-8-15 Wappenrock, sondern freie Gewandungswahl, zB Waffenmantel in rot-weiss
  • Alle einheitliche Schilde
  • Alle eine Soldatentasche (ähnlich einer Pilgertasche: 0,5 l Wasser, Müsliriegel, Verbände, Schreibzeug, Testament/Abschiedsbrief)
  • Schwere Infanterie als Rüstungsniveau angestrebt, mit einem Schild+1h Waffe und einem Satz an brechenden Waffen (2h Hämmer o.ä.)
  • Rangabzeichen für IT Hierarchie

 

Für alle anderen Charaktere gilt für den Style:

  • rot-weisse Gewandung, ggfs. mit blauen Akzenten – außer für unsere Mará-Ordensschwestern, die sich in weiß-gelb/gold kleiden